Rehabilitationssport

Unter Rehabilitationssport versteht man alle Maßnahmen, die zur Nachsorge im Anschluss der Leistung medizinischer Rehabilitation gehören und primär durch Ärzte verordnet und Krankenkassen getragen werden. Rehabilitationssport ist eine speziell entwickelte Leistung für Behinderte, von einer Behinderung bedrohte Menschen oder nach §2 SGB IX:a wie folgt definiert:
„Reha-Sport kommt für jene in Frage, deren körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen wird und daher ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist oder wenn eine Beeinträchtigung zu erwarten ist.“

 

In Zusammenarbeit mit dem Verein Vorwärts Epe e.V. entstand 2006 unsere Rehasportabteilung .

Unser 10-jähriges Jubiläum durften wir bereits im Sommer 2016 feiern...

Mit einem Klick auf Bericht kommt Ihr zum passenden Artikel...

 

Stützpunkt Rehasport Vorwärte Epe e.V.

Riekenhofweg 28

48599 Gronau-Epe

 

Nach ärztlicher Verordnung ist es möglich in unseren Räumlichkeiten Rehasport durch zu führen. In der Regel enthält ein Rezept 50 Übungseinheiten, welche im Zeitraum von 18 Monaten abgeleistet werden dürfen. Bei bestimmten Erkrankungen sind auch 120 Übungseinheiten in 36 Monaten möglich. Termine für die Rehasport-Gruppe werden dann vor Ort vereinbart. Der Rehasport wird von der Krankenkasse, nach Genehmigung, bezahlt.

Vorwärts Epe 1923 e.V.
Rehasportgruppe anerkannt und zertifiziert
Stützpunkt Rehasport Vorwärts Epe e.V. Logo
Carmen - Janina -Ines
Carmen - Janina -Ines

Präventionssport

Präventionssport ist keine Krankengymnastik und auch kein Koronarsport für Herzkranke nach einem Herzinfarkt, sondern eine sportliche Aktivität, die die Gesundheit erhält und fördert und damit die Lebensqualität erhöht. Wer sich regelmäßig gesundheitssportlich betätigt, bleibt bis ins hohe Lebensalter fit, kann das Leben mehr genießen und verhütet viele Krankheiten. Ein richtig ausgeübter Gesundheitssport ist die beste, natürlichste und preiswerteste Medizin. Gerade bei den häufigsten Krankheiten der modernen Industrienationen, den Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ist der regelmäßige und dosierte Gesundheitssport eine der effektivsten Gegenmaßnahmen.

 

In unserer Praxis finden zwei verschiedene Präventionskurse statt:

 

neue Rückenschule KddR

 

In diesem Kurs geht es vorwiegend um: Körperwahrnehmung und Entspannung, um aufrechte Körperhaltung, rückenschonendes Verhalten im Beruf u. Alltag, Kräftigung u. Dehnung von Muskulatur, Beweglichkeit in den Gelenken und der Wirbelsäule

12 x 1 Std. = 65,00 €

 

Herz-Kreislauf-Training Indoor

 

In diesem Kurs wird insbesondere Fitness und Ausdauer, also Herz-Kreislauf, unter Einsatz von Gymnastik- u. Fitnessgeräten, Ergometer, Laufband, Stepper, Kraftmaschine usw. trainiert.

12 x 1 Std. = 80,00 €

 

 

Die Präventionskurse werden von den Krankenkassen unterschiedlich bezuschusst.

 

 

Damit unsere Kursleiter stets auf dem neusten Stand sind, werden regelmäßig Fortbildungen gemacht. Wir setzen bereits Geräte ein wie den Flexi-Stab, die Brazil-Hanteln, XCO-Hanteln, Fascienrollen und vieles mehr...